Was ist der Unterschied zwischen Protein-Shakes, Mahlzeitersatz-Shakes und Mahlzeit-Shakes?

protein shakes, meal replacement shakes, meal shakes

Endlich hast du dich daran gewöhnt, dass deine Freunde vor und nach dem Training Protein-Shakes trinken, und jetzt ist der neue Trend plötzlich Mahlzeit-Shakes?! 


Was zum Teufel ist ein Mahlzeit-Shake überhaupt? Und wie unterscheidet er sich von einem Protein-Shake?

 

Großartige Fragen! Tauchen wir tiefer ein in die Materie.

Was ist ein Protein-Shake?

what is a protein shake

Protein-Shakes werden gemacht, indem man ein paar Löffel Proteinpulver entweder mit Wasser oder Milch mischt.


In den meisten Fällen wird Proteinpulver aus Molkenprotein hergestellt – einem der Hauptproteine in Milchprodukten (obwohl heutzutage viele andere Arten von Proteinpulvern erhältlich sind). 


Molkenprotein wird als vollständige Proteinquelle angesehen, da es alle 9 essenziellen Aminosäuren enthält. Dein Körper nutzt diese Aminosäuren, um Nahrung abzubauen, Körpergewebe zu reparieren und viele andere Körperfunktionen auszuführen.


Proteinshakes sind eine schnelle, einfache und ziemlich günstige Möglichkeit, deine Proteinzufuhr zu erhöhen, zum Beispiel zur Unterstützung beim Muskelwachstum.


Die typische Proteinmenge in einem zubereiteten Proteinshake oder ready-to-mix Proteinpulver liegt zwischen 25-30 g Protein pro Portion. Diese Menge ist mehr als die Hälfte des gesamten Proteins, das einer durchschnittlichen Person pro Tag zu sich nehmen sollte (d. h. 0,8 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht) [5].

Was ist ein Mahlzeitersatz-Shake?

what is a meal replacement shake

Mahlzeitersatz-Shakes und Mahlzeit-Shakes werden gerne verwechselt, aber Vorsicht! Denn die beiden sind sehr unterschiedlich…


‌‌Ein Mahlzeitersatz-Shake ist eine flüssige Mahlzeit, die Frühstück, Mittag- oder sogar Abendessen ersetzen soll – im Allgemeinen mit weniger Kalorien als eine „normale“ Mahlzeit. Deshalb werden Mahlzeitersatz-Shakes grundsätzlich gerne verwendet zum Abnehmen [1]. 


Sie ähneln einem Proteinshake, da sie im Allgemeinen auch eine pulverisierte Mischung von Nährstoffen sind, die man mit Wasser mischt, um sie als Shake zu konsumieren.


Mahlzeitersatz-Shake sind in der Regel auch proteinreich. Protein hilft dabei, dass du dich länger satt fühlst, ohne viele Kalorien hinzuzufügen. Daher eine einfache Möglichkeit, eine Gewichtsabnahme zu unterstützen ohne den Verlust deiner Muskelmasse

Was ist ein Mahlzeit-Shake?

what is a meal shake?

 

Ein Mahlzeit-Shake ist eine trinkbare Mahlzeit, die alle Nährstoffe einer vollwertigen Mahlzeit liefert.


In zwei wesentlichen Punkten unterscheidet sich ein Mahlzeit-Shake von einem Protein-Shake oder Mahlzeitersatz-Shake:

 

  • Zweck
  • Nährwerte 

Denn Mahlzeit-Shakes sind konzipiert als vollwertige Komplettmahlzeiten.  


Vollwertige Komplettmahlzeiten verfügen über alle empfohlenen Nährstoffe, die dein Körper in den idealen Mengen benötigt für optimale Gesundheit. Diese idealen Mengen basieren auf der durchschnittlichen erwachsenen Person und wurden von führenden Gesundheitsorganisationen wie der Weltgesundheitsorganisation und der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit festgelegt.


Klingt ziemlich gut, oder?! 


Aber sei bedacht: Einige Mahlzeitersatz-Shakes können wie Mahlzeit-Shakes aussehen und umgekehrt! Wirf also unbedingt einen Blick auf die Nährwertangaben, bevor du dich für die falsche Mahlzeit entscheidest.


Ein vollwertiger Mahlzeit-Shake sollte in etwa so aussehen [1]:

 

  • 45-60 g Kohlenhydrate
  • 14-25 g Fett
  • 20-30 g Protein
  • 7-10 g Ballaststoffe

 

Kohlenhydrate und Fette sind wichtig, aber ein Mahlzeitersatz-Shake enthält typischerweise eine relativ hohe Menge an Protein und Ballaststoffen und geringe Mengen an Kohlenhydraten oder Fetten. Mehr Protein und Ballaststoffe sorgen dafür, dass du dich länger satt fühlst und reduzierst die Gesamtkalorienzahl der Mahlzeit [2].

Also was ist der Unterschied?

Der wichtigste Unterschied zwischen Protein-Shakes, Mahlzeitersatz-Shakes und Mahlzeit-Shakes besteht darin, dass Mahlzeit-Shakes als vollwertige Komplettmahlzeiten konzipiert sind. 


Mahlzeitersatz-Shakes und Protein-Shakes hingegen sind ernährungsphysiologisch bei Weitem nicht vollwertig und dienen lediglich dazu, die Proteinaufnahme zu erhöhen und/oder Gewicht zu verlieren.

Protein-Shakes: Vor- und Nachteile


Vorteil: sie sind praktisch

 

Der Verzehr eines fertigen oder schnell zubereiteten Protein-Shakes ist eine einfache Option für einen schnellen Proteinschub.

 

Vorteil: besonders nützlich für alle über 50-Jährigen

 

Mit zunehmendem Alter nimmt unsere Muskelmasse auch ab. Daher wird es immer wichtiger, täglich eine ausreichende Menge an Protein zu sich zu nehmen. Wenn du ungefähr 50 Jahre alt bist, können dir Proteinshakes dabei helfen, magere Muskelmasse zu erhalten [8].


Nachteil: sie sind nicht vollwertig

 

Im Gegensatz zu Mahlzeit-Shakes sind Protein-Shakes nicht vollwertig, da sie deiner täglichen Ernährung im Grunde nur zusätzliches Protein hinzufügen. Verwende Protein-Shakes also nicht als Ersatz für eine Mahlzeit – es dient lediglich der Ergänzung. 

 

Nachteil: viele enthalten typische Allergene

 

Protein-Shakes enthalten oft gängige Lebensmittelallergene wie Milch, Ei und Soja. Es kann schwierig sein, eine allergen-freie Sorte zu finden.

 

Nachteil: Protein-Shakes können ziemlich teuer sein

 

Protein-Shakes können ziemlich teuer werden. Es gibt preiswerte Optionen, aber diese haben oft weniger Protein pro Portion und/oder enthalten Zutaten von schlechter Qualität, die deiner allgemeinen Gesundheit schaden könnten.


Proteins-Shakes werden verwendet, um Muskelmasse aufzubauen oder zu erhalten, daher werden sie typischerweise von Profisportlern, Bodybuildern und selbst ernannten „Gym Rats" verwendet.

 

Aber es gibt noch andere Gründe, warum sich Protein-Shakes für dich anbieten könnten [6]:

 

  • Du willst Muskelmasse im Alter erhalten
  • Du hast Schwierigkeiten, deinen täglichen Proteinbedarf allein durch die Ernährung zu decken
  • Du hast Probleme bei der Proteinaufnahme in deinem Darmtrakt (*Diagnose eines Arztes)

 

Interessanterweise zeigen viele Studien, dass der Verzehr von mehr Protein als die empfohlene Tagesdosis nur begrenzt Vorteile für das Muskelwachstum bringt. Vor allem, wenn du bereits genug Protein pro Tag über deine Nahrung zu dir nimmst [7]. 

Mahlzeitersatz-Shakes: Vor- und Nachteile

 

Vorteil: einfache Zubereitung

 

Die Zubereitung eines Shakes erfordert sehr wenig Zeit und Mühe. Noch einfacher ist es, trinkfertige Mahlzeitersatz-Shakes zu kaufen.


Vorteil: kann beim Abnehmen helfen 


Aufgrund des relativ hohen Protein- und Ballaststoffgehalts hält ein Mahlzeitersatz-Shake lange satt, auch wenn ihm Nährstoffe fehlen. Wenn du versuchst, deine Kalorienaufnahme niedrig zu halten, könnte das eine gute Option für dich darstellen. 

 

Nachteil: möglicherweise zu kalorienarm

 

Wenn dein Shake zu wenig Kalorien pro Portion hat und du ihn regelmäßig konsumierst, kann dies sogar einen gegenläufigen Effekt auf deine Gewichtsabnahme haben [3]. Das liegt daran, dass die kontinuierliche Begrenzung der Kalorien unterhalb deines täglichen Energiebedarfs Stress für den Körper verursacht und natürliche Reaktionen auslöst, wie übermäßige Freisetzung von Steroidhormonen, die die Gewichtszunahme stimulieren und gleichzeitig für Müdigkeit, Muskelschwäche, Krankheitsanfälle etc. sorgen können. [3].


Nachteil: enthält möglicherweise nicht ausreichend Nährstoffe

Kohlenhydrate und Fette sind ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung, aber weil sie viele Kalorien auf den Teller bringen, sind sie in Mahlzeitersatz-Shakes oft kaum zu finden. So bleibt die Kalorienmenge gering.

Mahlzeit-Shakes: Vor- und Nachteile

Vorteil: einfache Zubereitung

 

Ein einfach-zu-mischendes Shakepulver erfordert nur wenig Vorbereitung, während vorgefertigte Ersatzshakes eine schnelle Fertigmahlzeit darstellen. Wenn du Schwierigkeiten dabei hast, Zeit für die Zubereitung und den Verzehr selbst zu finden, sind diese Shakes eine großartige Möglichkeit, dich satt zu halten, ohne auf den Pauseknopf drücken zu müssen.

 

Vorteil: vollwertige Ernährung

 

Vollwertige Mahlzeit-Shakes enthalten alle Nährstoffe, die du für eine vollständige Ernährung benötigst, und geben dir gleichzeitig die Möglichkeit, deine Kalorien einzuschränken [1].

 

Vorteil: reich an Ballaststoffen

 

Der hohe Ballaststoffgehalt in Mahlzeit-Shakes trägt dazu bei, dass du dich länger satt fühlst. Mehr Ballaststoffe unterstützen zudem die Verdauung und beugen unangenehme Blähungen nach dem Essen vor [2].

 

Nachteil: Etiketten müssen sorgfältig gelesen werden

 

Der Unterschied zwischen Mahlzeit-Shakes und Mahlzeitersatz-Shakes ist nicht immer klar, daher musst du genau auf die Zutatenliste achten, um sicherzustellen, dass das Produkt von hoher Qualität ist. Achte darauf, Folgendes zu überprüfen:

 

Ein angemessenes Verhältnis wichtiger Nährstoffe (dh. Kohlenhydrate, Fett und Protein)

Mindestens 3 Gramm Ballaststoffe pro Portion

Begrenzter Zuckerzusatz (<10 Gramm pro Portion)

Keine künstlichen Inhaltsstoffe

 

Ein Mahlzeit-Shake ist möglicherweise genau das Richtige für dich, wenn du auf der Suche bist nach:

 

 

Ja, Mahlzeitersatz-Shakes werden generell zum Abnehmen verwendet, aber auch vollwertige Mahlzeit-Shakes können beim Abnehmen behilflich sein. Du kannst sie aber nutzen zur Gewichtszunahme!  

 

Protein-Shake, Mahlzeitersatz-Shake, Mahlzeit-Shake: Was ist das Richtige für dich?

 

Um festzustellen, ob ein Mahlzeitersatz-Shake oder Protein-Shake das Richtige für dich ist, musst du deinen individuellen Ernährungsbedarf einschätzen. Auch der Zweck dieser Shakes sollte deine Entscheidung erleichtern.

 

Ein Protein-Shake ist das Richtige, wenn du:

 

  • dein Muskelwachstum unterstützen möchtest
  • deine Muskelmasse im Alter aufrechterhalten möchtest
  • Schwierigkeiten hast, deinen täglichen Proteinbedarf aufgrund einer proteinarmen Ernährung oder einer intestinalen Proteinabsorptionsstörung zu decken

Ein Mahlzeitersatz-Shake ist das Richtige für dich, wenn du:


  • deine Kalorien einschränken willst zur Gewichtsabnahme

Ein Mahlzeit-Shake ist das Richtige für dich, wenn du:

 

FAQ


Kann ein Protein-Shake eine Mahlzeit ersetzen?


Im Gegensatz zu Mahlzeit-Shakes sind Protein-Shakes nicht vollwertig, da sie deiner täglichen Ernährung im Grunde nur zusätzliches Protein hinzufügen. Verwende Protein-Shakes also nicht als Ersatz für eine Mahlzeit – es dient lediglich der Ergänzung.


Kannst du zu viel Protein essen?

 

Ja, es ist möglich, zu viel Protein zu konsumieren.

 

Wie jeder andere Nährstoff kann der regelmäßige Verzehr von übermäßigem Protein deinen Körper belasten. Generell gilt eine tägliche Aufnahme von mehr als 2 g Protein pro kg Körpergewicht als übermäßige Proteinzufuhr [9].

 

Zu den Symptomen einer zu hohen Proteinzufuhr können zählen:

 

  • Unerklärliche Gewichtszunahme
  • Magenbeschwerden und Übelkeit
  • Wasserentzug
  • Müdigkeit
  • Reizbarkeit

 

*In schweren Fällen kann eine langfristige übermäßige Proteinzufuhr zu Nierenproblemen führen [8]. Statte deinem Hausarzt einen Besuch ab, wenn du glaubst, dass du Symptome eines übermäßigen Proteinkonsums verspürst.

 

Wie viele Protein-Shakes pro Tag kannst du konsumieren?

 

Um einen übermäßigen Proteinkonsum zu vermeiden, solltest du dich auf 1-2 Proteinshakes pro Tag beschränken. Dies hängt natürlich von deinem spezifischen Proteinbedarf ab.

 

Was ist besser: Protein-Shakes oder proteinreiche Lebensmittel?

 

Laut Ernährungsexperten bieten sich in deiner täglichen Ernährung proteinreiche Lebensmittel gegenüber Protein-Shakes besser an.

 

Protein-Shakes sind ein Nahrungsergänzungsmittel und nicht dazu gedacht, Lebensmittel in deiner Ernährung zu ersetzen. Wenn du in deiner täglichen Ernährung genügend proteinreiche Lebensmittel zu dir nimmst, benötigst du vermutlich gar keine Proteinergänzung. Auch wenn du Sportler oder Gewichtheber bist [7].

 

Zu den proteinreichen Lebensmitteln, die du in deiner Ernährung priorisieren kannst, gehören:

 

  • Mageres rotes Fleisch
  • Geflügel
  • Meeresfrüchte und Schalentiere
  • Fettarme Milchprodukte
  • Eier
  • Hülsenfrüchte (zB. Soja, Bohnen, Linsen, etc.)
  • Proteinreiches Getreide und Gemüse (zB. Quinoa, Hanfsamen, Chiasamen, Spirulina, etc.)

 

Peile 20-30 Gramm an Protein bei jeder Mahlzeit und 10-15 Gramm pro Snack an [9].


 

Kannst du für jede Mahlzeit einen Mahlzeit-(Ersatz-)Shake haben?

 

Nein, du solltest nicht bei jeder Mahlzeit Shakes konsumieren, da dies beitragen kann zu einer eintönigen Ernährung. Als eintönige Ernährung gilt der Akt, jeden Tag bei jeder Mahlzeit und jedem Snack die gleichen Lebensmittel zu essen. 


Während eine eintönige Ernährung Vorteile mit sich bringt, wie die einfache Zubereitung von Mahlzeiten und das Zählen von Kalorien, gibt es auch zahlreiche Nachteile. Zu den negativen Folgen des wiederholten Verzehrs der gleichen Lebensmittel gehören Langeweile, Schwierigkeiten beim Abnehmen, Nährstoffmangel und es kann sogar das Risiko für Stoffwechselerkrankungen erhöht werden [4].


Stattdessen hält eine abwechslungsreiche Ernährung, die eine Vielzahl essenzieller Vitamine und Mineralstoffe sowie andere einzigartige und nützliche Nährstoffe wie Antioxidantien und pflanzliche Phytonährstoffe enthält, dich bei guter Gesundheit, indem sie alle deine lebenswichtigen Körperfunktionen schützt und aufrechterhält [1].


Eine abwechslungsreiche Ernährung verfügt über eine Vielzahl von nährstoffreichen Lebensmitteln, kann aber auch 1 oder 2 hochwertige Mahlzeitersatz-Shakes pro Tag beinhalten.

 

Bieten alle Mahlzeit(-Ersatz)-Shakes die gleichen Nährwerte?

 

Nein, alle Marken von Mahlzeitersatz-Shakes sind unterschiedlich, da sie alle ihre eigene einzigartige Rezeptur bieten.

 

Es ist wichtig zu wissen, wonach du bei einem Mahlzeitersatz-Shake suchst, bevor du freudig einkaufen gehst. Standardrezepturen, aus denen du wählen kannst, sind:

 

Kalorienarm (zum Abnehmen)

Kalorienreich (zur Zunahme)

Hoher Proteingehalt

Zuckerfrei

Lifestyle-Typ (z. B. pflanzlich, vegan usw.)

Ohne Allergene (zB. laktosefrei, etc.)

 

Ist es okay, einen Mahlzeiten-(Ersatz-)Shake als Snack zu sich zu nehmen?

Möglicherweise.

 

Es ist möglich, einen Mahlzeitersatz-Shake als Snack zu dich zu nehmen, wenn du im Laufe des Tages nicht genügend Kalorien zu dir genommen hast. Als Snack kann ein Mahlzeitersatz-Shake dir helfen, um an Gewicht zuzunehmen.

 

Es ist jedoch auch wichtig, Mahlzeitersatz-Shakes als Snack mit anderen Lebensmitteln abzuwechseln oder zu kombinieren, um die Nährstoffvielfalt deiner Ernährung zu erhöhen.


Autor: 

Allison Lansman, RDN, LD


Quellenangaben:

 

1 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2851659/

2 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/26394262/

3 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6327254/

4 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6064642/ 

5 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6521232/

6 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4848496/

7 https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28937838/

8 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8068133/

9 https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4045293/


Davis, L.M., Coleman, C., Kiel, J., Rampolla, J., Hutchisen, T., Ford, L., Andersen, W.S. and Hanlon-Mitola, A. (2010). Efficacy of a meal replacement diet plan compared to a food-based diet plan after a period of weight loss and weight maintenance: a randomized controlled trial. Nutrition Journal, [online] 9(1). Available at: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2851659/ [Accessed 31 Mar. 2022].